Startseite AELF Coburg

Karte

Unser Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Coburg ist Ansprechpartner für alle Bürgerinnen und Bürger sowie land- und forstwirtschaftliche Unternehmen. Wir beraten, qualifizieren und informieren im Landkreis Coburg und Lichtenfels. Unser Amt ist überregionales Fachzentrum für Agrarökologie und für Schweinezucht und -haltung.

Corona

Fragen und Antworten zu Ernährung, Land- und Forstwirtschaft

Auf einer zentralen Seite beantwortet das Ministerium wichtige Fragen zu den Auswirkungen auf die Land- und Forstwirtschaft sowie die Ernährung.

Fragen/Antworten – Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Externer Link

Corona Virus Darstellung

© Thaut Images - stock.adobe.com

An den Ämtern für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten sind derzeit soziale Kontakte auf ein zwingend notwendiges Maß beschränkt. Aufgrund des aktuellen Infektionsgeschehens wird der Regelbetrieb unter Beachtung der Schutz- und Hygienekonzepte schrittweise wieder aufgenommen. Auch Veranstaltungen finden wieder statt.
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die zuständigen Sachbearbeiter/-innen.
 

Meldungen

Auswirkungen von Klimawandel und Landnutzung
Umfrage unter Waldbesitzenden und Forstleuten

Im bayernweiten Projekt „LandKlif“ untersuchen Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen von fünf Universitäten und Hochschulen die Auswirkungen von Klimawandel und Landnutzung auf Leistungen von Natur und Landschaft. 

Weitere Informationen

Alltagskompetenzen
Angebote für Kitas und Schulen

Kinder strecken die Arme in die Höhe

© shutterstock/Rawpixel.com

Um Kindern das Leben und Arbeiten auf dem Bauernhof, gesunde Ernährung, den Anbau von Gemüse und Kräutern, Grundregeln der Hauswirtschaft, aber auch die Bedeutung des Waldes zu vermitteln, haben wir vielfältige Angebote. So werden Alltagskompetenzen im Sinne von "Schule fürs Leben" gefördert. Nähere Informationen erhalten Sie an unserem Amt telefonisch oder per E-Mail. 

www.stmelf.bayern.de/schule Externer Link

Maschinenvorführung am Freitag, 18.09.2020, 14 Uhr, in Schnaid
Systemvergleich in der konservierenden Bodenbearbeitung - Hinweis: Veranstaltung entfällt leider!

leer vorhanden

Der landwirtschaftliche Betrieb Friedrich aus Schnaid bei Hallerndorf und die Ämter für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Bamberg und Coburg laden ein zur Maschinenvorführung "Systemvergleich in der konservierenden Bodenbearbeitung".  Mehr

Seminar am Dienstag, 3. und Mittwoch, 4. November 2020
Dem landwirtschaftlichen Betrieb eine Zukunft geben

Bauernhof vor einer weiten Landschaft

© WernerHilpert - stock.adobe.com

leer vorhanden

Welche Entwicklungsmöglichkeiten gibt es für meinen landwirtschaftlichen Betrieb? Dieser Frage gehen wir bei einem zweitägigen Seminar am 3. und 4. November 2020 im Gasthof Opel in Himmelkron nach. Fachreferenten aus der Landwirtschaftsverwaltung stellen verschiedene Entwicklungsmöglichkeiten vor.  Mehr

Seminar am 17. November 2020
Ideen entwickeln zur Nutzung vorhandener Bausubstanz

Leer stehendes Gebäude
leer vorhanden

Was tun mit leerstehenden Gebäuden? Im Seminar am Dienstag, 17. November 2020 in Himmelkron stellen wir gelungene Umbauten und Lösungswege vor. Gemeinsam erarbeiten wir mit den Teilnehmern, wie sie ihre vorhandenen Gebäude sinnvoll nutzen können und was sie dabei beachten sollten.  Mehr

Seminar zur Betriebszweigentwicklung startet im Dezember 2020
Urlaub auf dem Bauernhof - was Gäste wirklich wollen

Urlaub auf dem Bauernhof: Mädchen liegt im Heu
leer vorhanden

Im Dezember 2020 startet ein Seminar zur Betriebs­zweigentwicklung Urlaub auf dem Bauernhof. In sechs Zwei-Tages-Blöcken werden Inhalte zu Tourismusmarkt, Betriebszweigentwicklung, Gestaltung und Marketing sowie praktischem Management vermittelt. Anmeldung ist bis 18. November 2020 möglich.  Mehr

Qualifizierungen im Oktober und November 2020 in Pommersfelden
FIT für das Programm Erlebnis Bauernhof

leer vorhanden

Die eintägige Qualifizierung "FIT für das Programm Erlebnis Bauernhof" ist ein maßgeschneidertes Angebot, um das Programm Erlebnis Bauernhof anbieten zu können und bereitet Landwirtinnen und Landwirte auf die Durchführung von 3- bis 4-stüfigen Lernprogrammen für Grundschul-, Förderschul- und Deutschklassen vor.  Mehr

Familien mit Kindern bis zu 3 Jahren
Neue Kursangebote ab sofort buchbar

© Getty Images

leer vorhanden

Unsere Angebote helfen dabei, gesundes Essen und körperliche Aktivitäten ganz leicht in den Alltag mit Kindern einzubauen. In den Veranstaltungen können Sie Wissenswertes und Praktisches erfahren, ausprobieren und mit nach Hause nehmen.  Mehr

Termine im Oktober
Lehrgang Sachkunde nach Ferkelbetäubungssachkundeverordnung

Ferkel in Bewegungsbucht
leer vorhanden

Landwirtinnen und Landwirte, die ihre Ferkel ab dem 1. Januar 2021 selbstständig unter Isoflurannarkose kastrieren wollen, müssen einen Sachkundenachweis erbringen (Ferkelbetäubungssachkundeverordnung). Das Fachzentrum Schweinezucht und -haltung bietet Anfang Oktober zwei Termine an um die theoretische Sachkunde zu erlangen.  Mehr

Waldschutz
Informationen zum Borkenkäfer und zur Bekämpfung

Bohrmehl auf der Rinde eines Baumstamms
leer vorhanden

Seit Anfang April sind Buchdrucker und Kupferstecher wieder aktiv. Alle Waldbesitzer sind aufgerufen, befallene Fichten (mit der Rinde) schnellstmöglich aus dem Wald zu entfernen.  Mehr

Änderung der Düngeverordnung
Was ändert sich bereits jetzt, was erst 2021?

Düngung

© mirpic - fotolia.com

leer vorhanden

Die neue Düngeverordnung gilt seit 1. Mai 2020. Die häufigste Frage der Praktiker ist derzeit: Was muss bereits 2020 berücksichtigt werden, was erst 2021?  Mehr

Gewässer sollen guten ökologischen Zustand erreichen
Demonstrationsbetriebe in den Landkreisen Coburg und Lichtenfels

Wiese neben Bach

© fotolia.com

leer vorhanden

Die EU-Wasserrahmenrichtlinie will bis spätestens 2027 für die Gewässer einen guten ökologischen Zustand erreichen. Die Landwirtschaft ist dabei gefordert, ihren Nährstoffeintrag zu reduzieren. Vier Betriebe in den Landkreisen Coburg und Lichtenfels stehen beispielhaft für einen nachhaltigen Umgang mit Gewässern, Grundwasser, Boden und Klima.  Mehr

Gegen Übergriffe durch den Wolf
Förderung von Herdenschutzmaßnahmen

leer vorhanden

Zur Unterstützung der bayerischen Weidetierhalter werden ab sofort in den Gebieten mit Wolfpräsenz Herdenschutzmaßnahmen zu 100 Prozent gefördert. Dazu zählen z. B. der Bau von Zäunen und die Anschaffung mobiler Ställe zum Schutz gegen Wölfe.  Mehr

Unterstützung durch den Freistaat Bayern
Weitere finanzielle Fördermöglichkeiten (WALDFÖPR und VNP Wald)

Wald
leer vorhanden

Mit dem waldbaulichen Förderprogramm (WALDFÖPR) und dem Bayerischen Vertragsnaturschutzprogramm (VNP Wald) bietet der Freistaat Bayern Waldbesitzerinnen und Waldbesitzern weitere Fördermöglichkeiten.  Mehr

Wald und Forstwirtschaft
Verkehrssicherungspflicht für Waldbesitzerinnen und Waldbesitzer

Entwurzelter Baum
leer vorhanden

Die Verkehrssicherungspflicht obliegt jedem Waldbesitzer. Welche Sicherheitsvorkehrungen muss ein Waldbesitzer treffen, um andere Personen vor Schäden zu bewahren? Wer ist verantwortlich und wer haftet?  Mehr

Erleben und entdecken

28. August bis 4. Oktober

  • Bayerische Bio-Erlebnistage

App der Bundesregierung

Logo und Schriftzug Corona Warn-App

www.corona-warn-app.de  Externer Link